Solange er macht, was er liebt, ist Lionel Messi glücklich. Mastercard hat sich mit dem Fußballer unterhalten – über Fußball, den neuen Film, seine Familie und das, was ihm am meisten bedeutet.

Was ist für Sie unbezahlbar? Für manche ist das vielleicht ein gemeinsames Erlebnis mit einer geliebten Person. Für andere vielleicht die Umwelt und die neu entdeckte Leidenschaft, den Planeten zu retten. Was auch immer es sein mag, diese Frage ist sehr persönlich. Doch für Lionel Messi ist es auch eine sehr einfach zu beantwortende Frage: Für ihn ist es unbezahlbar, das tun zu können, was er liebt.

Messi kann auf ein aufregendes und spannendes Leben zurückblicken. Der weltberühmte Fußballer ist siebenfacher Gewinner des Ballon d'Or und hat bereits sechs Mal den European Golden Shoe gewonnen – ein Rekord. Während seiner Zeit beim FC Barcelona gewann er 10 La Liga-Titel, vier Mal die UEFA Champions League und sechs Mal den Copa del Rey-Titel. Außerdem hält er den nationalen Torschützen-Rekord in seinem Heimatland Argentinien. Heute ist er Stürmer bei Paris Saint-German und Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft.

Lesen Sie unser Interview mit Lionel Messi und lernen Sie den Starspieler besser kennen. Blicken Sie außerdem hinter die Kulissen der neuesten Priceless-Kampagne von Mastercard und sehen Sie sich exklusive Aufnahmen an:

F: Im Film fragen wir Sie, was für Sie unbezahlbar ist. Sie sagten, dass es für Sie unbezahlbar ist, das tun zu können, was Sie lieben. Warum ist Ihnen diese Botschaft wichtig und was hoffen Sie, nehmen die Menschen daraus für sich mit?

A: Schon als Kind war es mein Traum, ein professioneller Fußballspieler zu werden. Ich hätte mir jedoch nie vorstellen können, dass ich schon mit 13 bei Barcelona spielen würde. Und als ich meine Karriere in diesem Alter begonnen habe, war es alles andere als einfach. Ich musste alles hinter mir lassen – mein Leben in Argentinien, meine Freunde, meine Familie. Ich musste mich Zweifeln und Ängsten stellen, um das zu erreichen, was ich heute geschafft habe. Und ehrlich gesagt habe ich weit mehr geschafft, als ich mir als Kind je vorstellen konnte. Meine Leidenschaft und Liebe zum Fußball haben mir Kraft gegeben. Ich finde meine Aussage ist eine sehr klassische Botschaft, jedoch eine, die wir uns alle immer wieder bewusst machen müssen. Denn wenn sich das Leben und die Welt um uns herum verändert, müssen wir an unserer Leidenschaft und den Dingen festhalten, die uns am meisten bedeuten. Denn diese Leidenschaft hilft uns dabei, alles zu schaffen. Die letzten Jahre waren für uns alle nicht einfach und es ist daher umso wichtiger, dass wir uns auf die Dinge im Leben konzentrieren, die wirklich wichtig sind. Ich wünsche mir, dass viele Menschen auf ihre innere Stimme hören und ihre Träume – vielleicht ihre Kindheitsträume – wahr werden lassen.

croppedcny_pr32385_mc_messi_u8a9917_rgb_714x470__L.jpg

F: Lassen Sie uns über den kleinen Jungen im Film sprechen. Wir wissen natürlich, dass Sie das nicht wirklich waren. Was halten Sie vom Ergebnis?

A: Die Technologie ist einfach unglaublich! Als ich den Film meiner Familie und meinen Freunden zeigte, konnten sie ihren Augen kaum trauen – die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend! Ich hatte wirklich Gänsehaut, als ich dabei zusah, wie ich mit meinem früheren Selbst interagierte. Ich genieße es immer sehr, Zeit mit Kindern zu verbringen. Und es ist sehr faszinierend, wie die Technologie genutzt wurde, um mein jüngeres Ich zum Leben zu erwecken. Ich wünschte, ich hätte die Möglichkeit, mit dem jungen Lionel zu sprechen und ihm zu sagen, dass sich all die harte Arbeit und die Opfer gelohnt haben und dass er immer noch dem Sport nachgeht, den er so sehr liebt.

F: Abgesehen vom Fußball, was ist für Sie unbezahlbar?

A: Die globale Pandemie hat uns eine Menge gelehrt, vor allem, welche Dinge wirklich wichtig sind. Für mich ist das meine Familie und die Zeit, die wir miteinander zuhause verbracht haben. Normalerweise bin ich viel unterwegs – zum Beispiel beim Training oder auf Spielen – weswegen ich es sehr genossen habe, den ganzen Tag mit meinen Kindern zu verbringen. Ich denke es ist sehr wichtig, dass man sich auch im Alltag Zeit nimmt und diese mit seinen Liebsten verbringt.

F: Hat sich der Fußball über die Jahre verändert? Welche Tipps haben Sie für junge Mädchen und Jungs, die sich für den Sport begeistern?

A: Nach meiner Lebenserfahrung ist es sehr schwer, seine Ziele ohne Enthusiasmus, Fleiß, harte Arbeit, Ausdauer und den Glauben an sich selbst zu erreichen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.Datenschutz