Ihre Sparda Mastercard® bietet Ihnen höchste Sicherheitsstandards und Zahlungskomfort.



Online und bei Millionen Händlern weltweit zahlen

Bequem und rund um die Uhr shoppen – ob online oder im Geschäft. Das Mastercard Logo steht für weltweite Akzeptanz bei rund 70 Millionen Händlern, Tankstellen, Restaurants und Hotels.

Online-Zahlungen mit Ihrer Sparda Mastercard® sind durch Mastercard® Identity Check™ geschützt. Bei Bestellungen im Internet, per Mail oder Telefon wird zusätzlich die dreistellige Kartenprüfnummer (CVC) abgefragt, die im Unterschriftenfeld auf der Rückseite Ihrer Mastercard® eingedruckt ist. So wird gewährleistet, dass Sie als Käufer die Karte auch tatsächlich in den Händen halten.


Tipps für einen sicheren Internet-Einkauf:

  • Geben Sie Ihre Kartendaten nur bei Online-Händlern an, die Ihnen als absolut vertrauenswürdig erscheinen.
  • Achten Sie darauf, dass die Daten ausschließlich verschlüsselt übertragen werden. Dies erkennen Sie daran, dass die Internetadresse mit „https“ beginnt.
  • Geben Sie Ihre Kartendaten verdeckt und möglichst unbeobachtet ein.
  • Passwörter, persönliche Angaben und sonstige vertrauliche Daten gehören nur Ihnen und müssen vor dem Zugriff Fremder geschützt werden. Geben Sie diese nicht an Dritte weiter!
  • Und wenn doch mal die Karte, aus welchem Grund auch immer, gesperrt werden muss, rufen Sie die 24-Stunden-Sperrhotline Ihrer Sparda-Bank an.
  • Wenn im Internet nachweislich jemand anderes in Ihrem Namen eingekauft hat, bekommen Sie Ihr Geld zurück. Voraussetzungen für die vollständige Erstattung sind, dass Sie angemessene Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Karte und Online-Sicherheitsmerkmale vor Verlust, Diebstahl und Zugriff Dritter getroffen haben und den Missbrauch, den Verlust oder Diebstahl unverzüglich melden bzw. bei der Polizei anzeigen.

 


Beim Bezahlen im Geschäft setzt Ihre Sparda-Bank auf das sichere Chip-&-PIN-Verfahren, hierbei zahlen Sie wie gewohnt mit Ihrer Sparda Mastercard® im Geschäft und geben statt Ihrer Unterschrift Ihre persönliche Geheimzahl (PIN) ein. Achten Sie darauf, dass Sie dabei unbeobachtet sind, am besten verdecken Sie das Eingabefeld mit einer freien Hand. Bei kontaktlosen Zahlungen bis 50 € entfällt in der Regel die Abfrage der PIN.

Persönliche Geheimzahl  PIN

Die persönliche Geheimzahl (PIN) zu Ihrer Sparda Mastercard® haben Sie bereits oder werden Sie mit separater Post von Ihrer Sparda-Bank erhalten. Prägen Sie sich diese nach Erhalt gut ein – der sicherste Platz ist Ihr Gedächtnis!


Tipps und Regeln zum Umgang mit Ihrer PIN:

  • Vernichten Sie den Brief mit Ihrer PIN, sobald Sie sich diese gut gemerkt haben, oder bewahren ihn an sicherer Stelle ohne Zugriffsmöglichkeit für Dritte auf.
  • Führen Sie Ihre PIN nicht zusammen mit Ihrer Sparda Mastercard®, zum Beispiel im Geldbeutel, mit und notieren Sie sie niemals auf Ihrer Karte.
  • Teilen Sie die persönliche Geheimzahl für Ihre Mastercard® niemandem mit (auch nicht bei Online-Zahlungen oder gegenüber dem Kundenservice Ihrer Sparda-Bank).
  • Achten Sie darauf, dass Sie bei der Eingabe Ihrer PIN nicht beobachtet werden – am besten verdecken Sie die Eingabe mit einer freien Hand.


Ihre Vorteile im Haftungsfall – kein Risiko für Sie! ‎

Ihre Sparda Mastercard® ist mit modernen Sicherheits-Tools ausgerüstet. Sollte nachweislich jemand anderes in Ihrem Namen eingekauft haben, bekommen Sie Ihr Geld zurück. Voraussetzungen für die vollständige Erstattung sind, dass Sie angemessene Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Karte und Online-Sicherheitsmerkmale vor Verlust, Diebstahl und Zugriff Dritter getroffen haben und den Missbrauch, den Verlust oder Diebstahl unverzüglich melden bzw. bei der Polizei anzeigen. Dieser Sicherheits-Service gilt übrigens sowohl bei nicht autorisierten Kartenzahlungen im Internet als auch, wenn jemand unberechtigt mit Ihrer Karte in einem Geschäft oder per Telefon eingekauft hat.

 

Schutz vor Phishing

Phishing-Angreifer verfolgen die Absicht, Identitätsdiebstahl und Zahlungsbetrug zu begehen. Weder Mastercard noch Ihre Sparda-Bank werden persönliche Informationen oder Ihre vollständige Kartennummer per E-Mail abfragen. Wenn Sie unaufgefordert per Telefon, E-Mail, SMS oder über Social Media von einer Einzelperson, die sich als ein Vertreter von Mastercard oder Ihrer Sparda-Bank ausgibt, mit einer solchen Anfrage kontaktiert werden, sollten Sie nicht antworten, sondern die betrügerische Handlung Ihrer Sparda-Bank melden oder die Phishing-E-Mail an Mastercard weiterleiten: stopIT@mastercard.com.

Wenn Sie Sorge oder die Vermutung haben, dass Sie Opfer eines Kartenbetrugs geworden sind, kontaktieren Sie bitte umgehend Ihre Sparda-Bank.

Tipp: Nutzen Sie als Passwörter keine naheliegenden Wörter oder Zahlenkombinationen, die von Kriminellen schnell erraten werden können und verwenden Sie für Ihre Online-Zugänge unterschiedliche Passwörter.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.Datenschutz